Träume werden wahr


Text: Redaktion, Fotos: Blaser Safaris, Erich Marek

SÜDAFRIKA

Aufgrund seiner sehr guten touristischen Infrastruktur ist Südafrika eines der populärsten Reiseländer Afrikas. Jagdlich bietet es unzählige, spannende Möglichkeiten, auch wenn manche negative Schlagzeile die Jagd dort in ein falsches Licht gerückt hat.
Fakt ist zwar, dass so gut wie alle Jagdgebiete in Südafrika mit Zäunen geschützt sind. Das bedeutet allerdings nicht, dass man es hier mit den in Verruf geratenen Jagdgattern zu tun hat. Das Zäunen ist in erster Linie dem südafrikanischem Wildmanagement geschuldet, das auch landwirtschaftlich genutzte Flächen zu berücksichtigen und zu schützen hat.
Als Jäger bemerkt man davon so gut wie nichts. Immerhin sind die gezäunten Gebiete in aller Regel um ein Vielfaches größer als zum Beispiel deutsche Reviere. Die Jagd auf einen reifen Büffel ist deshalb genauso spannend wie in anderen Ländern Afrikas. Jäger, die Jagd- und Familienurlaub verbinden wollen, finden hier ebenso ideale Voraussetzungen wie diejenigen, die sich zu große, körperliche Strapazen in ungewohntem Klima nicht zumuten wollen oder können.

Die Lodges in Südafrika befinden sich in schönster Lage und sind sehr komfortabel ausgestattet. Ideal, um Jagd und Familienurlaub zu kombinieren
Die Lodges in Südafrika befinden sich in schönster Lage und sind sehr komfortabel ausgestattet. Ideal, um Jagd und Familienurlaub zu kombinieren
Die Lodges in Südafrika befinden sich in schönster Lage und sind sehr komfortabel ausgestattet. Ideal, um Jagd und Familienurlaub zu kombinieren
Die Lodges in Südafrika befinden sich in schönster Lage und sind sehr komfortabel ausgestattet. Ideal, um Jagd und Familienurlaub zu kombinieren
Die Lodges in Südafrika befinden sich in schönster Lage und sind sehr komfortabel ausgestattet. Ideal, um Jagd und Familienurlaub zu kombinieren
Die Lodges in Südafrika befinden sich in schönster Lage und sind sehr komfortabel ausgestattet. Ideal, um Jagd und Familienurlaub zu kombinieren

SIMBABWE

Allen Unkenrufen zum Trotz hat die Jagd in Simbabwe auch heute noch einen großen Stellenwert. Die Berufs­jäger in Simbabwe genießen die wohl umfangreichste Ausbildung auf dem gesamten afrikanischen Kontinent und zählen deshalb zu den erfahrendsten überhaupt. Das spiegelt sich auch in der absolut professionellen Betreuung der Jagdgäste wider, die bereits bei der Einreise am Flughafen beginnt. Nicht zuletzt deshalb ist Simbabwe bei Jägern aus aller Welt noch immer so beliebt. Wer die Büffeljagd vom Zeltcamp aus im „good old english style“ erleben möchte, wird hier nicht enttäuscht werden. Selbst die Jagdkosten halten sich im Vergleich zu anderen Ländern im Rahmen, so dass Simbabwe mehr denn je als Geheimtipp anzu­sehen ist.

Simbabwe gilt heute als Geheimtipp unter Auslandsjägern. Hier werden zu vergleichs­weise günstigen Preisen erstklassige Safaris ange­boten, die wirklich nichts vermissen lassen
Simbabwe gilt heute als Geheimtipp unter Auslandsjägern. Hier werden zu vergleichs­weise günstigen Preisen erstklassige Safaris ange­boten, die wirklich nichts vermissen lassen

TANSANIA

Ohne Zweifel ist Tansania die berühmteste und exklusivste Safari-Destination in Afrika. Fünfundzwanzig Prozent der Landesfläche sind ausgewiesene Schutzgebiete, was sich in einer unvergleich­lichen Ursprünglichkeit der Natur und einer einzigartigen Artenvielfalt in der Tierwelt niederschlägt. Natürlich hat diese Exklusivität ihren Preis. Doch das, was geboten wird, ist hinsichtlich seines Erleb­niswertes wohl kaum zu übertreffen.
Wer sich jedoch nicht auf eine der klassi­schen Safaris auf die „Big Four“ begeben, sondern sich ganz der Büffeljagd widmen möchte, dem ist die Jagd auf Bergbüffel in der Region des berühmten Lake Natron zu empfehlen. Hier ist es ein ganz besonderes Abenteuer, vom Zeltcamp aus in den immer grün bewaldeten Hochlagen der Berge auf kapitale Büffel zu pirschen. Bei vertretbaren Kosten zählen diese Jagden sicher zu den spannendsten überhaupt und sind gleichzeitig – etwas Kondition vorausgesetzt – überaus erfolgsversprechend.

Im November, kurz vor der Regenzeit, wirkt die Savanne in Tansanias Massai-Land staub­trocken. Auf den Höhenzügen aber ist es ganzjährig grün
Im November, kurz vor der Regenzeit, wirkt die Savanne in Tansanias Massai-Land staub­trocken. Auf den Höhenzügen aber ist es ganzjährig grün
Die Jagd auf den so genannten Bergbüffel ist eine Heraus­forderung, die unvergleichlich spannende Momente garantiert
Die Jagd auf den so genannten Bergbüffel ist eine Heraus­forderung, die unvergleichlich spannende Momente garantiert
Begegnungen mit den einheimischen Massai sind ein besonderes Erlebnis. Sie verfolgen das Jagdgeschehen mit großem Interesse
Begegnungen mit den einheimischen Massai sind ein besonderes Erlebnis. Sie verfolgen das Jagdgeschehen mit großem Interesse

MOSAMBIK

Das Sambesi-Delta beheimatet heute die größten Büffelherden Afrikas. Jägern bietet Mosambik daher beste Chancen auf hochkapitale Trophäen. Dem sehr professionellen Wildlife-Management ist zudem ein hervorragender Bestand an sonst eher selten gewordenen Antilopenarten zu verdanken. Ausgangspunkt
jeder Jagd sind komfortable Zeltcamps, die mit ihrem typisch afrikanischen Flair für eine unvergleichliche Atmosphäre sorgen. Durch die Nähe zum Indischen Ozean bietet es sich für Interessierte auch an, die Büffeljagd mit Hochsee­fischen zu verbinden. In jedem Fall sind spannende und unvergessliche Erleb­nisse sicher.

Sein Ruf ist geradezu legendär: das Sambesi- Delta in Mosambik. Nirgendwo sonst findet man solch riesige Büffel­herden, wie sie dort heute noch ihre Fährten ziehen
Sein Ruf ist geradezu legendär: das Sambesi- Delta in Mosambik. Nirgendwo sonst findet man solch riesige Büffel­herden, wie sie dort heute noch ihre Fährten ziehen
Sein Ruf ist geradezu legendär: das Sambesi- Delta in Mosambik. Nirgendwo sonst findet man solch riesige Büffel­herden, wie sie dort heute noch ihre Fährten ziehen
Sein Ruf ist geradezu legendär: das Sambesi- Delta in Mosambik. Nirgendwo sonst findet man solch riesige Büffel­herden, wie sie dort heute noch ihre Fährten ziehen

Mehr Infos und Buchung
bei Blaser Safaris
Telefon: +43 (0) 3322 / 42963
www.blaser-safaris.com
info@blaser-safaris.com